REICH AN TRADITION

Die Geschichte unseres BioWein- und Sektgutes lässt sich bis 1778 zurückverfolgen. Es ist seit Anbeginn im Familienbesitz und liegt am ruhigen Ortsrand von Hainfeld, mit schönem Blick auf die Hügellandschaft und Weinhänge des Pfälzer Waldes.

Thomas Lergenmüller, Winzermeister, Betriebswirt und Vater zweier Kinder, hat das Weingut 1996 von seinen Eltern übernommen. Unter seiner Ägide wurde Theodorus im Jahr 2012 offiziell Bio-zertifiziert. Seitdem werden bei Theodorus ausschließlich Bio-Weine erzeugt. Seit 2020 erzeugen wir die Weine unter biodynamischen Richtlinien und sind wir im Demeter-Verband beigetretten.

 

Eine beinahe 250 jährige Weinbautradition und die damit verbundenen Erfahrungen bilden den Grundstock für einen Weinbau, der sich an qualitativen statt an quantitativen Zielen orientiert. Das Resultat sind immer wieder Weine der Spitzenqualität, die regelmäßig mit Auszeichnungen und Preisen geehrt werden.

GRÖSSE DES ZUFALLS

Als Jüngster seines Jahrgangs schloss Thomas Lergenmüller Mitte der 1980er Jahre seine Ausbildung zum Winzermeister ab. So hatte er einige Jahre Zeit, auf Wanderschaft zu gehen. Den größten Einfluss auf seine Arbeitsweise hatte zweifelsohne das Arbeiten und Leben in Südafrika, wo er eine geraume Zeit gelebt und gearbeitet hat.

 

„Direkt nach dem Wegfall der Apartheit in Südafrika zu arbeiten, das hat mich stark geprägt. Von meinen Kollegen dort habe ich gelernt, ohne Kompromisse zu arbeiten, dabei aber das komplexe Zusammenwirken ungeheuer vieler Details im Auge zu behalten, wie Klima, Rebsorte, Lage, Boden und vieles mehr. Mit dem Zufall- was im Grunde keiner ist- und den Gegebenheiten zu arbeiten, anstatt dagegen, das ist die hohe Kunst.“

Thomas Lergenmüller legt beim Weinbau größten Wert auf Authentizität. Dazu muss er in der Lage sein, zu erkennen, was genau vonnöten ist und wann ein Reifeprozess unter Umständen auch sich selbst überlassen bleiben muss. Vor allem bei der Arbeit mit wilder, natürlicher Hefe spielt diese Sensibilität eine große Rolle. Insbesondere die spontan vergorenen Theodorus Weine liefern dem Winzer wie dem Kenner und Genießer immer wieder herausragende Gaumenerlebnisse.